Abblasen

Seitenkanalverdichter und Ventilatoren bei der Herstellung von Kunststoffgranulat

Kunststoffgranulat ist die Basis vieler Kunststoffprodukte in Industrie und Technikanwendungen. Die Qualität der später zu produzierenden Kunststoffformteile ist extrem abhängig vom Trocknungsgrad beziehungsweise den trockenen Zustand des Kunststoffgranulats, welches zum Formteil produziert wird.
Wenn das Kunststoffgranulat nicht den optimalen Trocknungsgrad aufweist, dann wird es im späteren Produktionsprozess dazu führen, dass das fertig Teil spröde ist oder Blasen aufweist. Außerdem kommt es zur Versprödung der Oberfläche.

Trocknungsanlagen für Kunststoffgranulat werden auch Granulat-Trockner genannt. Der im Granulat-Trockner stattfindende Trocknungskreislauf wird entweder durch Ventilatoren oder durch Seitenkanalverdichter In Gang gehalten. Die durchströmende Luft wird also durch Ventilatoren oder Seitenkanalverdichter in Gang gehalten und gefördert. Wenn die getrocknete Luft die Behälter mit feuchtem Granulat durchströmt, nimmt Die Luft die Feuchtigkeit auf und trocknet somit das Granulat optimal ab. Die beteiligten Seitenkanalverdichter oder Ventilatoren halten den Luftstrom permanent in Bewegung und führen die feuchte Luft einem Trocknungsprozess zu, der die Luft wieder trocknet und im Nachgang dem Prozess wieder zuführt.

Diese Anlagenfunktion erfordert extrem flexible Ventilatoren oder Seitenkanalverdichter. Die Flexibilität wird durch Frequenzumrichter gesteuert. Die erforderliche Luftmenge und der erforderliche Druck flexibel auf den Nässegrad des Granulates eingestellt. Dazu sind Ventilatoren oder Seitenkanalverdichter notwendig, die den Betrieb von Frequenzumrichtern zulassen und gleichzeitig im Dauerbetrieb eingesetzt werden können. Beide Eigenschaften erfüllen die Seitenkanalverdichter der SKVTechnik in vollem Umfang.

Für Rückfragen und Beratungen im Fachgebiet Seitenkanalverdichter und Ventilatoren erfragen Kunden gerne unter der unten stehenden Service Telefonnummer Termine. Unsere aktuellen Termine können entweder telefonisch oder vor Ort erfolgen.