Methan-Fermenter

Professionelle Seitenkanalverdichter können während des Prozesses der Erzeugung von Biogas sowohl zur Druckerhöhung als auch zur Absaugung genutzt werden. Natürlich sind hierbei entsprechende ATEX-Ausführung der Seitenkanalverdichter notwendig. Kunden nutzen die Kenntnisse und Erfahrungen von diversen Anlagen-Installationen der SKVTechnik.

Im sogenannten Methan-Fermenter (siehe Abbildung) entsteht durch den Abbau der organischen Substanz, das Methan. Der Fermenter ist luftdicht abgeschlossen, isoliert und kann beheizt werden. Das aus dem Fermenter entnommene Gasgemisch muss aufbereitet werden. Zum Transport des Gasgemisches ist Druck notwendig, der in der Regel durch Seitenkanalverdichter erzeugt wird. Dazu wird aus einem luftdichten Fermenter mit Eigendruck Gas entnommen und verdichtet oder es wird in einem luftoffenen Fermenter Gas ausgepresst oder angesaugt. Der notwendige Druck wird durch einen ATEX-zugelassenen Seitenkanalverdichter erzeugt. Die Heizung des Fermenters/Bioreaktors dient zum Ausgleich der Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und der jahreszeitlichen Unterschiede der Temperaturen.

Fermentation
Fermentation mit Hilfe von Seitenkanalverdichtern