Veröffentlicht am

Umschaltventile / Umkehrventile – Stromumkehr im Betrieb

Ansatz:

Seitenkanalverdichter werden oft in Anlagen eingesetzt, bei denen abwechselnd Saugdruck und Blasdruck benötigt wird. Genau diese beiden Medien kann der Seitenkanalverdichter zur Verfügung stellen. Da in einer normal konstruierten Anlage der Seitenkanalverdichter jedoch immer in einer Arbeitsrichtung tätig sein kann, also saugend oder blasend, gibt es zwei konstruktive Möglichkeiten.

Erstens könnte der Anwender zwei Seitenkanalverdichter in der Anlage einsetzen. Einen saugenden und einen blasenden Seitenkanalverdichter. Das ist teuer. Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Arbeitsrichtung eines Seitenkanalverdichters umzuschalten und so von saugende auf blasende Arbeitsrichtung zu ändern. Dies kann der Anwender mit sogenannten Stromumkehrventilen erreichen.

Arbeitsweise:

Stromumkehrventile dienen bei Seitenkanalverdichtern zur Umkehrung der Strömungsrichtung. Die Strömungsrichtung kann damit von Druckbetrieb auf Saugbetrieb umgeschaltet werden oder umgekehrt. Das spezielle Stromumkehrventil auf der Abbildung im Anhang kann zusätzlich noch die Leitung wechseln in die oder aus der die Luftströmung erfolgt.

Der Wechsel wird entweder mit einem elektrischen Stellglied in 24Volt oder 220Volt Ausführung gesteuert oder mit einem Druckluftstellglied.

Die Schaltung des Stromumkehrventils zusammen mit dem Seitenkanalverdichter ist folgende:

Der Seitenkanalverdichter ist mit seiner saugenden und seiner blasenden Seite mit dem Umkehrventil verbunden. Das Umkehrventil ist seinerseits mit ein oder zwei Arbeitsleitungen verbunden.

Wenn das Umkehrventil nur mit einer Arbeitsleitung verbunden ist, dann kann das Ventil elektrisch oder pneumatisch steuern, ob Druckluft oder Saugluft in der Arbeitsleitung anliegen soll.

Wenn das Umkehrventil mit zwei Arbeitsleitungen verbunden ist, dann kann jeweils wechselseitig immer in den Arbeitsleitungen Saugdruck oder Blasdruck angelegt werden.

Kunden können beim Anschluss unter fünf verschiedenen Varianten wählen. Es sind Flanschanschlüsse GAS, NPT oder Schlauchtüllen möglich.

Das Antriebssystem des Umkehrventils ist für den Dauerbetrieb ausgelegt. Die breiten Querschnitte und die Form des Durchgangs ermöglichen die Luftförderung mit praktisch keinen Druckverlusten bei Luftgeschwindigkeiten bis 50 m/s. Die abgebildete Version des Ventils ist komplett in Aluminiumlegierung gefertigt.

SKVTechnik bietet alle Varianten der beschriebenen Umkehrventile an. Kunden sollten bei einer Anschaffung kurz Kontakt mit SKVTechik aufnehmen, um Fehlbestellungen zu vermeiden.

Derzeit kommt es zu Lieferzeiten von 3 Wochen innerhalb Deutschlands. Dies gilt für Bestellungen im SKVTechik Onlineshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.